Generalversammlung 2019

Am Mittwoch, dem 27.März 2019, fand die Generalversammlung der Chorgemeinschaft Niefern im Feuerwehrhaus statt. Die 1. Vorsitzende Karin Geschke begrüßte die Anwesenden sowie Martin Heidl als Vertreter des Sängerkreises Pforzheim.

Im abgelaufenen Sängerjahr musste die Chorgemeinschaft von Willi Bogner, Hans Haupt, Elly Zorn und Karin Erbacher Abschied nehmen. In einer Schweigeminute gedachte man den verstorbenen Vereinsmitgliedern.

2019 03 27 005Bei den Ehrungen stand in diesem Jahr ganz besonders unsere 1. Vorsitzende im Mittelpunkt. Für 40 Jahre aktives Singen im Chor konnte Martin Heidl an diesem Abend Karin Geschke mit Urkunde und Brosche des Badischen Chorverbandes auszeichnen, ebenso mit Ehrennadel und Urkunde Christian Hänsel für 25 Jahre aktives Singen. Von der Chorgemeinschaft erhielten die beiden Geehrten noch eine Urkunde mit Geschenk. Als passive Mitglieder halten Willi Holzapfel und Karl Rein seit 50 Jahren und Günter Grässle seit 60 Jahren dem Verein die Treue. Leider war es ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, an ihrer Ehrung anwesend zu sein.

Im Jahresbericht der 1.Vorsitzenden wurden die einzelnen Aktivitäten des abgelaufenen Jahres nochmals in Erinnerung gerufen: Das Benefizkonzert von PuSCH und dem Ensemble 6für4 für die Sterneninsel, den Auftritt vom gemischten Chor im Februar auf dem Marktplatz bei der Veranstaltung „Gewalt gegen Frauen“, das Konzert mit allen Chorgattungen, die Generalversammlung, den Nikolausmarkt, das Adventssingen in der ev. Kirche und  schließlich die Weihnachtsfeier im Queens Best Western Hotel.

Abschließend bedankte sich  Karin Geschke  bei allen, die sich durch ihren Einsatz bei den Veranstaltungen oder im Kantinendienst eingesetzt hatten. Schriftführerin Jutta Hitzler verlas anschließend das Protokoll.

2019 03 27 010Es folgten die detaillierten Berichte der Vorstände Martina Lud-Rothaug für den Frauenchor, Günter Voges für den Männerchor, Thomas Rupp für den verhinderten Wolfgang Augenstein vom Ensemble 6für4 und Karin Geschke für die noch in Umschulung befindliche Rita Scherb für den PuSCH-Chor.

Sängerinnen des Jahres, die nicht oder nur einmal bei den Singstunden gefehlt hatten, wurden beim Frauenchor Ingrid Fenske, Inge Strohbach, Renate Höpfinger und Elsbeth Nebl.
Beim Männerchor konnten Volker Kröner, Manfred Höpfinger und Josef Nebl als“ fleißige Sänger“ ausgezeichnet werden.
Und, last but noch least, erhielten als Dankeschön ein Präsent: Martina Lud-Rothaug - für 20 Jahre Vorstand für den Frauenchor, Herbert Rothaug -  für 1o Jahre Tätigkeit als Kassierer, sowie Wolfgang Augenstein -  für 10 Jahre Vorstand für das Ensemble 6für4.

Über die Einnahmen und Ausgaben  des Vereins informierte ausführlich Kassierer Herbert Rothaug die Versammlung. Er konnte mit einem guten Ergebnis aufwarten. Thomas Rupp, der zusammen mit Karin Voges die Kasse geprüft hatte, bestätigte ihm eine einwandfreie und korrekte Buchführung und beantragte die Entlastung von Kassierer und Verwaltung, die einstimmig erfolgte.

Bei den N2019 03 27 012euwahlen stellten sich die bisherigen Amtsinhaber erneut zur Wahl. Sie wurden alle einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Es sind dies: 2. Vorsitzender: Günter Voges, Beisitzer: Ines Schiffel, Linda Zeller, Karl Rath, Heinz Huttenloch, Ingrid Fenske und Daniel Kettenbach. Für die einzelnen Chorgattungen - Frauenchor: Martina Lud -Rothaug, Männerchor: Günter Voges, Ensemble 6für4: Wolfgang Augenstein, PuSCH - Chor: Anja Kling, (für die verhinderte Rita Scherb). Notenwarte: Rita Holler, Volker Kröner, Andrea Fritz und Christian Ziegler. Presse: Rosemarie Scheld.

Unter dem Dirigat von Karin Geschke erfreute anschließend der gemischte Chor mit dem Lied: „Nimm dir Zeit, werde still wenn ein Lied erklingt“.

Dem eingegangen Antrag auf Zustimmung der Generalversammlung der Chorgemeinschaft Niefern zur DSGVO (Datenschutz) wurde von der Versammlung einstimmig stattgegeben.

Bei Punkt Verschiedenes wurden noch einzelne Wortmeldungen behandelt. Nach Bekanntgabe der anstehenden Termine für das laufende Jahr konnte Karin Geschke den offiziellen Teil der  harmonisch verlaufenden Generalversammlung beenden.

RS