PUSCH Ausflug nach Künzelsau

Gut gelaunt fuhren am Samstag, den 02.07.2016 um 8 Uhr 13 Sängerinnen des PUSCH-Chores am Ameliussaal in Niefern mit zwei Autos Richtung Künzelsau los.

Nach einer Dreiviertelstunde machten wir bereits die erste Pause in Bönnigheim, um uns mit Sekt und Butterbrezeln für den Tag zu stärken. Weiter gings nach Künzelsau, wo es zunächst die Möglichkeit gab im Mustang Outlet einzukaufen. Einige wurden auch fündig und machten mehr oder weniger gute „Schnäppchen“.

IMG 160712Danach ging es weiter in die Altstadt von Künzelsau, wo erst einmal ein Eiscafé aufgesucht wurde. Rita Talmon erzählte uns anschließend noch einige Sachen über Künzelsau, wir spazierten durch die Fußgängerzone und besuchten noch das eine oder andere Geschäft.

Leider hatte mittlerweile der Himmel etwas zugezogen und es fing ein bisschen zu regnen an. Wir fuhren trotzdem mit der Bergbahn hinauf ins Wohngebiet Taläcker, das ca. 170 m höher liegt als der Ortskern von Künzelsau. Die Bergbahn verläuft auf Schienen, zwei Waggons ziehen sich gegenseitig an einem Seil den Berg hinauf. Oben angekommen starteten wir zu einer kleinen Wanderung Richtung Ingelfingen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten den richtigen Weg zu finden, kamen wir durch leichten Regen laufend wohlbehalten in Ingelfingen an.IMG 160714

Im Café Lichteneck im Seniorenstift Ingelfingen wartete schon ein liebevoll gedeckter Tisch auf uns und wir genossen den leckeren Kuchen dort. Nach einem kurzen Rundgang durch Ingelfingen bei wieder trockenem Wetter vorbei am Zollhaus, Muschelkalkmuseum durch den Schwarzen Hof in den Schlosspark kehrten wir zum Abendessen im Hotel Nicklass ein. Uns erwartete ein sehr leckeres Essen auf einer schönen Terrasse.

Danach machten wir noch einen kleinen Rundgang durch das Hotel und den Wellnessbereich, um uns anschließend auf den Weg nach Jagsthausen zu machen. Auf der Götzenburg, der Stammburg des Götz von Berlichingen, erwartete uns der Höhepunkt des Tages. Im Rahmen der Burgfestspiele Jagsthausen sahen wir uns das Schauspiel „Wie im Himmel“ an, nach einem Film von Kay Pollak. Sehr gespannt waren wir auf „Gabriellas Song“, da wir dieses Stück auch mit dem PUSCH-Chor singen. Die Darstellerin der Gabriella sang das Lied sehr schön und berührend und wir wurden nicht enttäuscht. Überhaupt waren wir alle sehr angetan von der Aufführung und fanden sie sehr gut gelungen und umgesetzt. Das Wetter hatte gottseidank auch gehalten, nur wenige Regentropfen fielen vom Himmel.

IMG 160713Jetzt machten wir uns auf den Heimweg. Dabei fiel uns auch die EM und das Spiel Deutschland gegen Italien wieder ein und wir zückten die Handys, um den Spielstand zu erfahren. Die reguläre Spielzeit war fast vorbei, während der Fahrt verfolgten wir die Verlängerung. Als auch diese keine Entscheidung brachte, hörten wir uns das spannende Elfmeterschießen auf einem Parkplatz an der Autobahn an, da bei so viel Spannung an ein Weiterfahren nicht zu denken war.

Nachdem das Spiel durch die Deutschen endlich gewonnen war fuhren wir zügig zurück nach Niefern, wo wir um 0.45 Uhr eintrafen. Nach einem schönen, gemeinsam verbrachten Tag fuhren wir alle glücklich nach Hause.

Wir danken Rita Talmon und Michaela Themsen, unseren Fahrerinnen, ganz herzlich, dass sie uns den ganzen Tag so gut chauffiert haben. Rita Talmon auch vielen herzlichen Dank für die gesamte Planung und Organisation des Ausflugs.

AF Fotos: Rita Talmon